Logo der Universität Wien

PUMA Online Surveys: Österreich im Wandel

Worum es geht

Die österreichischen Universitäten Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Graz kooperieren gemeinsam mit Statistik Austria im Rahmen von PUMA. Im April 2016 startete nun die erste Welle gemeinsamer Datenerhebungen in der Studienreihe "Österreich im Wandel". Regelmäßig durchgeführte Umfragen im Auftrag der PUMA-Universitäten zu verschiedenen gesellschaftlich relevanten Fragen sollen einen Einblick und vermehrtes Wissen über Meinungen und Einstellungen der österreichischen Bevölkerung geben.

Öffentliche Ausschreibungen

PUMA fördert die empirische sozialwissenschaftliche Umfrageforschung in Österreich durch die Ausschreibung von Fragemodulen.

Der erste öffentliche Call for Proposals wurde im November 2016 geschlossen und anschließend von externen internationalen Expertinnen begutachtet. Das PUMA Steering Committee hat aus neun Einreichungen drei Module ausgewählt.

Derzeit wird die dritte Erhebung vorbereitet, die im Herbst 2017 zu folgenden Themen durchgeführt wird:

  • Overcoming positivity tendencies in life satisfaction assessment
  • Who won the election? Voter perception of the legitimacy of a government mandate
  • The political antecedents and consequences of "News finds me" perception in online news consumption

Neue Ausschreibung für die Förderung von Umfragemodulen werden in den kommenden Monaten vorbereitet. Informationen werden auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen!

Fragebogen, Datensätze und Ergebnisse

Fragebogen der ersten Erhebung: Erhebung I

Fragebogen der zweiten Erhebung: Erhebung II

Die Datensätze können zu den PUMA-Nutzungsbedingungen beantragt und für wissenschaftliche Zwecke frei genutzt werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Projektkoordinatorin unter: katharina.goetsch[at]univie.ac.at.

Ergebnisse der ersten, bereits abgeschlossenen Erhebung finden Sie in den folgenden Kurzdarstellungen der jeweiligen ModulurheberInnen:

  • Man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt: Subjektives Alter als Gesundheitsindikator: Nadia Steiber, Institut für Wirtschaftssoziologie, Universität Wien (Bericht)
  • Jobattribute und Arbeitsmotivation: Monika Mühlböck, Universität Wien (Bericht)
  • Gesundheit und Work-Life-Balance: Johanna Muckenhuber, Hannah Volk, Karl-Franzens Universität Graz, Institut für Soziologie (Bericht)
  • Einkommenssteuern und Steuerwissen – komplexe Fragen neu gestellt: Fabian Kalleitner, Bernhard Kittel, Universität Wien, Institut für Soziologie/Institut für Wirtschaftssoziologie (Bericht)
  • Zukunftsvorstellungen, Finanzielle Probleme: Julia-Rita Warmuth, Universität Wien (Bericht)

Evaluierung und Auswertung: Erhebung I

Im Rahmen der ersten PUMA-Erhebung wurden systematische Rekrutierungsexperimente (insbesondere zu verschiedenen Incentivevariationen) durchgeführt. Eine umfassende Auswertung wurde im Auftrag von PUMA durch Dr. Alexander Seymer (Universität Salzburg) durchgeführt. Lesen Sie den kompletten Bericht hier: Evaluierung_PUMA 2016

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Studienreihe finden Sie hier.

An dieser Stelle werden nach Abschluss der Befragung anonymisierte Daten und Erhebungsinstrumente sowie weitere Informationen veröffentlicht. Die Nutzungsbedingungen  finden Sie hier.

Für nähere Fragen schreiben Sie bitte an puma@statistik.gv.at.

Assoziierte Partnerorganisationen

Finanziert aus Mitteln des BMWFW

Rathausstraße 19/1/9
1010 Wien

T: +43-1-4277-499 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0