Logo der Universität Wien

PUMA Online Surveys: Österreich im Wandel

Worum es geht

Die österreichischen Universitäten Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt und Graz kooperieren gemeinsam mit Statistik Austria im Rahmen von PUMA. Darüber hinaus sind die MODUL University und die Österreichische Akademie der Wissenschaften mit PUMA assoziiert.

Im April 2016 startete nun die erste Welle gemeinsamer Datenerhebungen in der Studienreihe "Österreich im Wandel". Regelmäßig durchgeführte Umfragen im Auftrag der PUMA-Universitäten zu verschiedenen gesellschaftlich relevanten Fragen sollen einen Einblick und vermehrtes Wissen über Meinungen und Einstellungen der österreichischen Bevölkerung geben.

Öffentliche Ausschreibungen

PUMA fördert die empirische sozialwissenschaftliche Umfrageforschung in Österreich durch die Ausschreibung von Fragemodulen.

Der erste öffentliche Call for Proposals wurde im November 2016 geschlossen und anschließend von externen internationalen Expertinnen begutachtet. 

PUMA schreibt regelmäßig Calls für die Einreichung von Kurzanträgen für sozialwissenschaftliche Umfragemodule aus. Informationen werden auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen!

Momentan läuft bis 8. März 2018 die aktuelle Ausschreibung. Informationen und Antragsunterlagen zum aktuellen Call for Modules finden Sie hier.

Fragebogen, Datensätze und Ergebnisse

Die Datensätze können zu den PUMA-Nutzungsbedingungen beantragt und für wissenschaftliche Zwecke frei genutzt werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Projektkoordinatorin unter: katharina.goetsch[at]univie.ac.at.

PUMA Survey I

Fragebogen der ersten Erhebung: Erhebung I

Ergebnisse der ersten, bereits abgeschlossenen Erhebung finden Sie in den folgenden Kurzdarstellungen der jeweiligen ModulurheberInnen:

  • Man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt: Subjektives Alter als Gesundheitsindikator: Nadia Steiber, Institut für Wirtschaftssoziologie, Universität Wien (Bericht)
  • Jobattribute und Arbeitsmotivation: Monika Mühlböck, Universität Wien (Bericht)
  • Gesundheit und Work-Life-Balance: Johanna Muckenhuber, Hannah Volk, Karl-Franzens Universität Graz, Institut für Soziologie (Bericht)
  • Einkommenssteuern und Steuerwissen – komplexe Fragen neu gestellt: Fabian Kalleitner, Bernhard Kittel, Universität Wien, Institut für Soziologie/Institut für Wirtschaftssoziologie (Bericht)
  • Zukunftsvorstellungen, Finanzielle Probleme: Julia-Rita Warmuth, Universität Wien (Bericht)

Evaluierung und Auswertung: Erhebung I

Im Rahmen der ersten PUMA-Erhebung wurden systematische Rekrutierungsexperimente (insbesondere zu verschiedenen Incentivevariationen) durchgeführt.

Eine umfassende Auswertung wurde im Auftrag von PUMA durch Dr. Alexander Seymer (Universität Salzburg) durchgeführt.

Lesen Sie den kompletten Bericht hier: Evaluierung_PUMA 2016

PUMA Survey II

Fragebogen der zweiten Erhebung: Erhebung II

Ergebnisse der zweiten Umfragewelle finden Sie im Kurzbericht zu folgenden Umfragemodulen:

  • Subjektives Wohlbefinden in Österreich: Eduard Brandstätter, Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Pädagogik und Psychologie
  • Personalities discussing politics: The relationship between personality traits and characteristics of interpersonal political discussion: Hajo Boomgaarden, Hyunjin Song, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien

Evaluierung und Auswertung: Erhebung II

Dr. Alexander Seymer (Universität Salzburg) hat den PUMA Survey II hinsichtlich der Rekrutierung sowie anderer Rahmenbedingungen im Auftrag von PUMA systematisch ausgewertet.

Lesen Sie hier den Bericht: Evaluierung und Dokumentation der Rekrutierungsexperimente bei der PUMA-Erhebung Q4/2016 (Alexander Seymer)

PUMA Survey III

Im Herbst 2017 fand die dritte Welle der PUMA-Datenerhebungen statt. In dieser Welle kamen sechs Module in zwei getrennten Stichproben zum Einsatz.

Themen bzw. Titel der Module:

  • Overcoming positivity tendencies in life satisfaction assessment
  • Who won the election? Voter perception of the legitimacy of a government mandate
  • The political antecedents and consequences of "News finds me" perception in online news consumption
  • "The long arm of the job": Are regulatory demands associated with higher cognitive flexibility and lower detachment from work?
  • The effects of cross-cutting exposure on populist and anti-immigrant attitudes
  • Welfare, Deservingness and Immigration

Die Fragebogen können Sie hier einsehen:

Hier können Sie die zusammengefassten Ergebnisse der einzelnen Module nachlesen:

PUMA Survey IV

Zu Beginn des Jahres 2018 wurden eine vierte Welle der PUMA Survey Series durchgeführt.

Diese Erhebung fand in zwei Teilen statt.

PUMA Survey IV.1

Zwischen Februar und März 2018 führte Statistik Austria im Auftrag von PUMA eine Erhebung mit drei Modulen durch.

  • Family Background and the Intrahousehold Distribution of Resources: Explaing Gender Differences in Education (Alyssa Scheebaum - Wirtschaftsuniversität Wien & Doris Oberdabernig - University of Bern, World Trade Institute)
  • A Voting Experiment on the Input and Output of Electoral Systems and Voter Satisfaction (Carolina Plescia - Universität Wien; André Blais, University of Montreal)
  • Authoritarian Attitudes in Austria: Reviving the Neglected Dimensions of the Original F-Scale (Wolfgang Aschauer - Universität Salzburg)

Den Fragebogen zum PUMA Survey IV.1 können Sie hier herunterladen:

PUMA Survey IV.2

Im Jänner-Februar 2018 fand ein zweiter Teil des vierten PUMA Surveys statt. Zwei Module, die im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung und internationalen Begutachtung ausgewählt wurden, förderte PUMA für eine Erhebung durch MarketAgent.

  • Audience Perception of Uncertainty in Polling Results (Flooh Perlot & Peter Filzmaier, Universität Graz/netPol)
  • Polarizing Cues in Germany and Austria (Nico Florian Büttner & Mariyana Angelova, Universität Wien).

Sehen Sie sich hier den eingesetzten Fragebogen an:

Die zusammengefassten Kurzergebnisse der beiden Module finden Sie hier:

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Studienreihe finden Sie hier.

Bei Fragen schreiben Sie bitte an puma@statistik.gv.at.

Assoziierte Partnerorganisationen

Finanziert aus Mitteln des BMWFW

Rathausstraße 19/1/9
1010 Wien

T: +43-1-4277-499 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0