Logo der Universität Wien

Call for Proposals: Module für den PUMA Survey 2018 (September-Oktober 2018)

Initiative für sozialwissenschaftliche Datenerhebungen - PUMA Survey 2018

PUMA startet die nächste Ausschreibung für geförderte Umfragemodule!

Lesen Sie hier den gesamten Call.

Einreichungen sind bis 28. Februar 2018 möglich.


Informationen zur Ausschreibung:

Die Plattform für Umfragen, Methoden und empirische Analysen (PUMA) fördert im Jahr 2018 innovative Umfragemodule aus den empirischen Sozialwissenschaften, die von Statistik Austria durchgeführt werden.

Im Zeitraum September bis Oktober 2018 werden die Daten dazu erhoben. Befragt wird die in Österreich ansässige Bevölkerung.

Ziel der Ausschreibung ist die Unterstützung und Förderung innovativer und hochqualitativer empirischer quantitativer Sozialforschung.

Antragsberechtigung

Die Ausschreibung richtet sich an empirische SozialwissenschaftlerInnen, die eine innovative Fragestellung mittels quantitativer Datenerhebung verfolgen wollen. Einreichungen sollen ein zeitlich begrenztes Forschungsprojekt zum Gegenstand haben, dessen Ziele und Methodik genau beschrieben werden sollen.

Das Entscheidungskriterium für die Bewilligung des Antrags ist die wissenschaftliche Qualität des jeweiligen Studien- bzw. Erhebungsdesigns. Andere Faktoren wie etwa gesellschaftliche, ökologische oder wirtschaftliche Impacts können zwar angeführt werden; sie stellen aber ebenso wie Quoten kein Kriterium für die Entscheidung über Bewilligung oder Ablehnung des Antrags dar.

Die Antragstellung kann durch „natürliche“ Personen, sowohl Einzelpersonen als auch Forschungsgruppen bzw. -kooperationen, erfolgen. Die Unterstützung durch eine öffentlich-rechtliche Universität in Österreich muss allerdings gegeben sein.

Im Falle von DoktorandInnen ist ein Unterstützungsschreiben der/des Betreuers/Betreuerin dem Antrag beizulegen. Im Falle einer Bewilligung des Antrags muss die Beauftragung der Datenerhebung im Namen der Universität erfolgen (offizielle Zustimmung/Unterstützungserklärung notwendig). Die Beteiligung von außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen außerhalb Österreichs ist zulässig. Hierfür ist aber eine Kooperation (in Form einer Ko-Antragstellung) mit einer österreichischen Universität erforderlich.

Kommerzielle Projekte werden grundsätzlich nicht gefördert. Des Weiteren darf das geplante Forschungsprojekt keine weiteren Förderungen erhalten.

Informationen zur Datenerhebung

  • Umfrage durch Statistik Austria
  • Die Befragung erfolgt in deutscher Sprache, allerdings sind die Unterlagen aufgrund der internationalen Begutachtung auf Englisch einzureichen.
  • Rekrutierung: über das Zentrale Melderegister (ZMR) sowie PanelistInnen
  • Online-Fragebogen (mögliche Zusatzoption eines Papierfragebogens)
  • allgemeine Bevölkerungsstichprobe in Österreich (Wohnbevölkerung zwischen 16 und 74 Jahren)

Varianten zu Samples und Befragungszeit

  • Variante A: Die PUMA-Standardmodule werden mit rund 500 RespondentInnen (Nettostichprobe) durchgeführt. Die Befragungszeit soll maximal fünf Minuten pro Modul betragen (wird mit weiteren Modulen kombiniert).

In diesem Call bietet PUMA darüber hinaus Plätze für erweiterte Module an:

  • Variante B: AntragstellerInnen, die für Ihre Forschung größere Samples benötigen, können sich für eine Stichprobe von 1.000 RespondentInnen (netto) bewerben. o
  • AntragstellerInnen, die für ihre Forschung längere Module benötigen, können sich auch für 10 Minuten (Variante C) oder 15 Minuten (Variante D) Befragungszeit bewerben.

Daten - Open Access

Die Daten der PUMA Surveys werden für wissenschaftliche Zwecke frei zur Verfügung gestellt.

Antragsrichtlinien

Angenommen werden fristgerecht, vollständig und mit den korrekten Antragsunterlagen einreichte Proposals.

Sie finden dazu die Informationen in der Ausschreibung sowie im Antragsformular.


Kontakt:

Plattform für Umfragen, Methoden und empirische Analysen (PUMA)

Rathausstraße 19/1/9, 1010 Wien

katharina.goetsch(at)univie.ac.at

Alle Informationen und Antragsformulare:

Antragsformular (einzureichen als Word und PDF)

Ausschreibung gesamt



Assoziierte Partnerorganisationen

Finanziert aus Mitteln des BMWFW

Rathausstraße 19/1/9
1010 Wien

T: +43-1-4277-499 01
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0